Stoffe

Peaces Bio-Kleidungsstücke mit exclusiven, fair hergestellten Stoffen
Die Inspiration der Bio-Kleider von Peaces kommt aus der Natur, die Designs entstehen aus einer tiefen Liebe zu Mutter Erde. Jedes Kleid wird im eigenen Siebdruck-Atelier von Susanne Huber in Neuhof in der Steiermark von Hand bedruckt und mit Freude in Österreich hergestellt. Es entstehen kostbare und wunderbar bequeme Einzelstücke aus edlen, biologischen und Fair hergestellten Stoffen, die mit Freude getragen werden.

BIO Baumwolle

Bio Baumwolle ist Baumwolle, die nach den Richtlinien und Standards der ökologischen Landwirtschaft produziert und zertifiziert ist. Der Anbau von Bio Baumwolle erhält die Gesundheit der Böden, der Natur und der Menschen, da an Stelle von künstlichen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln ausschließlich natürliche Mittel und nachhaltige Methoden verwendet werden. Der Einsatz giftiger Chemikalien und gentechnisch veränderter Organismen (bspw. Saatgut) ist untersagt. Stattdessen kombiniert der Anbau von Bio Baumwolle Tradition, Innovation und Wissenschaft, um der Umwelt zu nutzen und eine gute Lebensqualität für alle zu fördern.

Lebenskleidung®:

Hier ist der Link zu einem ganz wunderbaren Projekt, woher die Firma Lebenskleidung ihre Baumwolle für die schönen Stoffe bezieht:

https://www.lebenskleidung.com/de/blog/post/mit-lebenskleidung-auf-den-spuren-der-bio-baumwolle-in-uganda

 

BIO Leinen

Vieböck-Leinen:
Der edle Leinen, der in der Kleiderkunst & Designmanufaktur verwendet wird, stammt ausschließlich aus Österreich von der Leinenweberei Vieböck:

Die Leinenweberei Vieböck verwendet ausschließlich Flachs aus europäischen Anbau. Das Rohmaterial (Flachs) stammt aus Frankreich, Belgien und Holland. Alle Stoffe werden in Helfenberg gewebt

Dieses Bioleinen ist sehr leicht und hat einen unglaublich weichen und geschmeidigen Griff.

https://www.vieboeck.at/produkte/details/275oe-275oe-bioleinen-uni-meliert-04-grau-1627/

Seide

Gemäß unserem Prinzip nur Stoffe aus umwelt-, tier- und menschenfreundlicher Produktion anzubieten, finden Sie bei uns nur Seidenstoffe, die "gewaltfrei" hergestellt werden, sog. Ahimsa-Seide. Während die Raupen für die Seidengewinnung üblicherweise getötet werden müssen (auch bei Bio-Seiden!), wurde hier eine Möglichkeit gefunden, die Seidenraupen leben zu lassen. Der Seidenfaden wird erst abgewickelt, nachdem die Falter geschlüpft sind.

MODAL/TENCEL™ style=

Viskose-, Modal- und Tencel (Lyocell-)fasern sind so genannten Regeneratfasern. Sie werden aus Cellulose gewonnen und werden wie in einem chemischen Prozess aus natürlichem Zellstoff hergestellt, dessen Ausgangsstoff entrindetes und anschließend zur Trennung vom Lignin in streichholzgroße Stücke zerkleinertes Holz ist. Ausgangsstoff für die Gewinnung von Modalfasern ist überwiegend Buchenholz.

Viskose, Modal und TENCEL (Lyocell) sind hinsichtlich Weichheit, Komfort, Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsaufnahme sehr ähnlich. Alle Fasern werden aus natürlich nachwachsendem Holz aus zertifizierter und nachhaltiger Holzwirtschaft gewonnen.

Die Fasern stammen von der österreichischen Firma Lenzing, die ein Verfahren entwickelt hat, mit dem der Herstellungsprozess absolut ökologisch und nachhaltig möglich ist.

Der wesentliche Unterschied zwischen Modal und Tencel besteht im etwas feineren Griff von Modal. Modal ist ein wenig weicher und fließender und wird daher tendenziell für leichtere Stoffe (wie z.b. Jerseys) verwendet.